Ko­ope­ra­ti­on mit KEM­PER

Bereits seit über 150 Jahren existieren die Gebr. Kemper Metallwerke, eingebettet in die industriestarke Region Südwestfalens. In den drei Geschäftsbereichen Gebäudetechnik, Gusstechnik und Walzprodukte fertigt KEMPER innovative Armaturen und Systeme für die Trinkwasser-Installation (Sanitärtechnik), komplexe Gussteile nach Kundenwunsch und gewalzte Bänder, aus denen verschiedenste Teile in der Automobilindustrie, Kommunikations-, Elektro- und Elektronikindustrie verwendet werden.

Als solides mittelständisches Unternehmen leitet KEMPER seinen Erfolg in ganz besonderem Maße von der Kreativität und dem Engagement seiner Mitarbeiter*innen ab. Nur hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte machen KEMPER dauerhaft zu einem Hersteller von High-Tech-Produkten mit Weltmarktführerschaft.
Das duale Studium bei KEMPER
Das dreijährige Studium Betriebswirtschaft mit dem Abschluss „Bachelor of Arts“ (B.A.) gliedert sich in Theoriequartale an der Fachhochschule und Praxisquartale im Unternehmen. Die FHDW vermittelt betriebswirtschaftliches Fachwissen und eine wissenschaftlich fundierte Qualifikation. Während der Praxisquartale bei KEMPER steht durch das Kennenlernen der verschiedenen Einsatzbereiche ein hoher Praxisbezug im Vordergrund. Die Studierenden durchlaufen u. a. die Abteilungen Controlling, Finance, Materialwirtschaft (Einkauf), Fertigungssteuerung und Vertrieb und können sich somit ein Bild machen, in welchen Bereichen die eigenen Stärken liegen und wo sie eventuell nach dem Studium eingesetzt werden.

KEMPER bietet das duale Studium Betriebswirtschaft in zwei Formen an:
  1. Studium ohne IHK-Ausbildung
  2. Studium mit IHK-Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau
Das duale Studium bei KEMPER lohnt sich:
  • KEMPER übernimmt die Studien- und Prüfungsgebühren während der gesamten Studienlaufzeit.
  • Die Übernahme nach dem Studium in ein Beschäftigungsverhältnis ist vertraglich vereinbart.
  • KEMPER bietet internen Werksunterricht und Prüfungsvorbereitung an.
  • Es besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an Auslandspraktika.
Die Kooperation zwischen KEMPER und der FHDW besteht seit 2014.

Dein An­sprech­part­ner

Jan Schönauer

Leiter Personalwirtschaft und Ausbildung

[email protected]

+49 2761 891393

Bewerbung
Bitte sende deine Bewerbung als PDF-Dokument an Herrn Jan Schönauer: [email protected]

Gebr. Kemper GmbH + Co. KG | Harkortstraße 5 | 57462 Olpe