Navigation

Tag der offenen Tür in Mettmann

Liebe Interessenten,

wir laden Sie herzlich zum Tag der offenen Tür nach Mettmann ein. Die Gelegenheit, den Campus näher kennenzulernen und ins Gespräch zu kommen.



Das Ausbildungsprofil der FHDW 

Das Ziel der Hochschulausbildung an der FHDW ist eine den realen Anforderungen der Berufspraxis und den Ansprüchen eines wissenschaftlichen Studiums entsprechende Ausbildung der Studierenden, um ihnen eine hohe Berufsbefähigung in betriebswirtschaftlichen beziehungsweise informationstechnischen Berufsfeldern zu ermöglichen. Mit ihrem Studienangebot bildet die FHDW ihre Studierenden zu ökonomisch versierten, unternehmerisch denkenden, verantwortlich handelnden und menschlich integren Persönlichkeiten zur Sicherung ihres eigenen beruflichen Erfolges und als Erfolgsbeitrag für Unternehmen, Wirtschaft und Gesellschaft aus. Dabei stellt die Praxisorientierung einen zentralen Wert dar.

Aus dem Studienangebot der FHDW ergeben sich für die Studierenden und die Unternehmen folgende Nutzengrößen:

Nutzen für die Studierenden

Die Studierenden der dualen Bachelor-Studiengänge verbringen in dem dreijährigen Bachelor-Studium (Vollzeit) bis zu 18 Monate in der Praxis. Sie bereiten sich schon während des Studiums gezielt auf ihre zukünftige Tätigkeit vor. Die Vorteile des dualen Studiums bieten den Studierenden beste berufliche Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten, weil sie zu dem Qualifikationsprofil führen, das von Seiten der einstellenden Unternehmen nachgefragt wird.

Die berufsbegleitenden Master-Studiengänge der FHDW verbinden akademisches Wissen einerseits mit berufspraktischem Know-how andererseits. Sie bieten eine fachliche Weiterqualifikation auf der Grundlage eines Bachelor-Abschlusses oder eines Diploms. Neben einer hohen fachlichen Qualifikation werden auch soziale Kompetenzen und Organisationsvermögen vermittelt. Damit schafft der Master-Abschluss die erforderlichen Voraussetzungen, um spezielle Führungsaufgaben im betriebswirtschaftlichen oder im Informatikbereich wahrzunehmen.

Die Studierenden der FHDW werden für den Arbeitsalltag bestens qualifiziert, fachlich und persönlich.

Nutzen für die Unternehmen

Die Zusammenarbeit mit der FHDW bietet den Unternehmen ausgezeichnete Möglichkeiten, Nachwuchs für Fach- und Führungsaufgaben zu entwickeln. Die Absolventen sind aufgrund der kurzen Studienzeit junge Mitarbeiter. Sie können während ihrer Praktikumsphasen bzw. Beschäftigungszeiten ihren zukünftigen Betrieb mit seinen spezifischen Zielen und seinen Mitarbeitern kennenlernen und praxisbezogene Wertbeiträge leisten. Sie erwerben im Studium die notwendige fachliche und soziale Kompetenz und bringen diese in die betriebliche Praxis mit ein. Unternehmen können durch das FHDW-Studienmodell

  • geeignete Nachwuchskräfte für sich gewinnen,
  • diese während des Studiums individuell fördern,
  • die Absolventen nach dem Examen nahtlos und effizient im Unternehmen einsetzen,
  • langfristig an sich binden und
  • damit die Ausbildungsinvestitionen optimal einsetzen.