Navigation

Bergisch Gladbach
Vortrag: Hochwasser – Schnelle und effiziente Schutzmaßnahmen


Eine Woche im Mai lädt die Kölner Wissenschaftsrunde unter dem Motto "Wissenschaft in Kölner Häusern" interessierte Bürger ein, die Vielfalt der Kölner Wissenschaft an spannenden und außergewöhnlichen Orten kennenzulernen. 

Mittwoch, 13. Mai 2020, 18 Uhr Bootshaus MS-Rodenkirchen 

Viele Kölner haben es schon erlebt: Hochwasser und Überschwemmungen stellen eine erhebliche Gefährdung für Menschen, Umwelt und Infrastruktur dar. Wenn die existierenden Hochwasserschutzsysteme versagen, sind nach wie vor Sandsäcke oder andere Notsysteme gefragt, um dann das Schlimmste abzuwenden. Kann Hochwasserschutz für Mensch und Infrastruktur intelligenter und effizienter gestaltet werden? 

Im Bootshaus MS-Rodenkirchen verdeutlicht Prof. Dr. Nüßer von der FHDW, wie Pläne und Entscheidungen für Schutzmaßnahmen sowie der Ressourceneinsatz optimiert und verbessert werden können. Anschließend bringt die Bürgerinitiative Hochwasser – Altgemeinde Rodenkirchen e. V. ihre Perspektive zum Kölner Hochwasserschutz ein.

Anmelden können Sie sich vom 09.03. bis 07.05.2020: über die Webseite der Kölner Wissenschaftsrunde.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.