Navigation

Bergisch Gladbach
Erfolgreiches MINT-Summercamp

„Klick auf die Welt zum Starten“ … und deine Reise durch den Orbit beginnt! Genauer: das Spiel „Brave New World“ von Katharina Speck und Oliver Röger. 


Von der Erde aus reist man zu einem fernen Planeten und muss eine Menge mitnehmen. Unter anderem: Wasser! Um diesen Rohstoff drehte sich alles im MINT-Summercamp an der FHDW in Bergisch Gladbach. Mit Katharina und Oliver lernten noch weitere 21 Schüler die Grundlagen der App-Programmierung. Zur Seite standen ihnen dabei FHDW-Dozenten und Lehrer des Berufskollegs Kaufmännische Schulen.

Die „Camper“ erzielten beachtliche Ergebnisse. Die App der Gruppe „Teamgeist“ errechnet den täglichen Wasserbedarf und zeigt Einsparpotenziale auf. Zum Beispiel der längste deutsche Fluss ist in der Deutschland-Quiz-App des Teams „Newcomer“ gefragt. Eine andere App lädt zum Wasserwerk-Spiel ein. Letztendlich kürte die Fachjury bestehend aus Landrat Dr. Hermann-Josef Tebroke, Prof. Dr. Peter Baeumle-Courth von der FHDW, Johannes Böhme von der zdi-Landesgeschäftsstelle und Bernadette Godart vom Wupperverband die Gewinner: Das Team „StackCookie“ (Jan Breuer, Aleksander Stepien) belegte den ersten Platz. Der zweite Platz ging an das Team „teAMGeist“ (Arman Madadi, Liesa-Marie Groß, Christian Quabeck, Lorenzo Pohl, Marten Stegers). Stolzer dritter Sieger wurde das Team „Joki“ (Joel Hübner, Kilian Verhelst).

Bereits zum fünften Mal fand das MINT-Summercamp an der FHDW statt. Mit dem Berufskolleg Kaufmännische Schulen in Bergisch Gladbach ist die FHDW Partner im MINT-Netzwerk Rhein-Berg. Gemeinsam veranstalten sie diese Akademie für Schüler mit Spaß am Programmieren und intellektuellen Herausforderungen. „Eine Woche tüfteln die Schülern an ihren Entwicklungen, müssen Wissen anwenden, Kreativität beweisen, Teamgeist und Ehrgeiz zeigen, aber auch pünktlich sein. So ist das Summercamp auch als gute Berufsvorbereitung zu verstehen“, so FHDW-Campusleiter Dr.-Ing. Alexander Brändle.