Navigation

Werdegang

  • Geboren 1965, verheiratet, zwei Söhne
  • 1984-1992 Studium der Fächer Mathematik, Philosophie und Logik an den Universitäten Bonn, Düsseldorf, Hagen mit Abschluss M.A. an der Universität Bonn
  • 1993-1997 Promotionsstipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • 1994/1995 Visiting Scholar an der University of Pennsylvania, Philadelphia/USA
  • 1998 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Bonn; Visiting Scholar am Center for the Study of Language and Information (CSLI) der Stanford University, Kalifornien/USA
  • 1998-2000 Forschungsstipendiat der DFG und Habilitand an der Universität Bonn
  • 2000-2014 Strategischer Unternehmensberater für Finanzrisikomanagement in der Finanzdienstleistungsindustrie bei den Gesellschaften: Oliver Wyman (2000-2004), KPMG (2004-2010, dort zuletzt als Partner) und McKinsey & Company (2010-2014)
  • Seit 2014 Dozent an der FHDW; Lehrschwerpunkte: Bankbetriebslehre und Bankenregulierung, Wirtschaftsmathematik und Statistik, Unternehmensethik

Forschungs- und Beratungsschwerpunkte

  • Risikomanagement und Risikocontrolling für Banken
  • Gesamtbanksteuerung
  • Modellierung und Management von Kreditrisiken

Veröffentlichungen

"Out of the Back Office. Credit Risk Decision Making"; in: Frontiers in Finance, June 2007, pp. 25-27

"The Value in Bad Debt. On the Management of Sub- and Non-Performing Loans in Retail Banking"; in: Managing Credit Risk. Beyond Basel II; KPMG Publication 2007, pp. 32-36

"On the Notion of Causality in Credit Default Models"; in: Thomas Müller, Albert Newen (ed.), Logic, Concepts, Principles of Action, Paderborn 2007, pp. 151-164 

"Credit Collections and Recoveries"; in: Basel Briefing 14; KPMG Publication 2008

"Ratings Revisited: New Frontiers in Credit Risk Modelling. Part 1: Tackling the Problem of the Economic Cycle"; McKinsey Publication 2013

"Ratings Revisited: New Frontiers in Credit Risk Modelling. Part 2: The Use of Text Sentiment Analysis in Risk Management"; McKinsey Publication 2013

Zusätzlich zwei Buchveröffentlichungen und zahlreiche Aufsätze in Fachzeitschriften und Sammelbänden auf dem Gebiet der Philosophie und der Logik; u. a.:

Kants Kosmologie-Kritik. Eine formale Analyse der Antinomienlehre, Walter de Gruyter, Berlin – New York 1999 (= Kantstudien Ergänzungshefte, Band 134)

Foundations of the Formal Sciences II. Applications of Mathematical Logic in Philosophy and Linguistics, ed. by Benedict Löwe, Wolfgang Malzkorn and Thoralf Räsch, Kluwer Academic Publishers, Dordrecht – Boston – London 2003 (= Trends in Logic, vol. 17)