Navigation

Noch freie Studienplätze für Januar
Sie möchten noch im Januar ein Studium beginnen? Dann bewerben Sie sich jetzt für ein duales Studium an der FHDW. Weitere Infos zu den Startterminen finden Sie auf den Studiengangsseiten.


PLAVERO – Planungssystem mit Toolbox für die Verfolgung von Objekten in Lagern

Weniger technische Probleme in Lagern

Heutzutage ist es für Unternehmen schwierig, ein Lager unter Einbeziehung moderner Identifikations-, Ortungs- und Objektverfolgungstechnik neu zu bauen oder zu modernisieren, ohne auf eine Fülle von Problemen zu stoßen. Es steht bereits eine Vielzahl von Technologien für die automatische Identifikation, Ortung bzw. Verfolgung von Objekten zur Verfügung, jedoch erfüllen sie oft nicht den gewünschten Effekt.

Oft sind die Objektverfolgungstechniken lückenhaft und führen dazu, dass keine oder fehlerhafte Informationen an das Lagerverwaltungssystem zurückgesendet werden. Es treten Unsicherheiten bei der Objektidentifikation auf, wodurch das Lagerverwaltungssystem falsche Objekteinträge erhält. Durch notwendiges Nachrüsten, z. B. durch die Installation neuer Antennen oder Kameras, entstehen zusätzliche Kosten. Ein typisch problematischer Fall ist das Freilagern in Baustellenbereichen, wo die Lagerflächen eine hohe Dynamik aufweisen und dabei ein hohes Konfliktpotenzial entsteht.

Das Projekt setzt sich zum Ziel, die Technik für die Entschärfung der Praxisprobleme im Bereich Lagerlogistik zu entwickeln und soll zukünftig für viele Anwender wirtschaftlich interessant werden. Die charakteristischen Probleme, vor denen Unternehmen vor Neubau oder Modernisierung im Bezug der neuen Ortungstechnologien stehen, sind vor allem folgende:

  • Mehrkriterielle Bewertung der verschiedenen technischen Alternativen
  • Grundsatzentscheidung zur einzusetzenden Technik oder auch zur Kombination verschiedener Techniken bei teilweise unsicheren Basisdaten bzw. unvollständigen Informationen
  • Fehlen rationeller Verfahren und entsprechender Hilfsmittel zur Erfassung dieser Basisdaten bzw. zur Komplettierung der relevanten Ausgangsinformationen.