Navigation

Berufsbegleitendes Studium in Betriebswirtschaft (BWL) und Wirtschaftsinformatik

Nutzen Sie Ihr Wissen direkt am Arbeitsplatz

Die FHDW hat ein spezielles Studienangebot entwickelt, mit dem sich auch Berufstätige zielorientiert weiterqualifizieren können. Die Organisation der Lehrveranstaltungen der berufsbegleitenden Bachelor-Studiengänge ist auf die Bedürfnisse Vollzeit-Berufstätiger ausgelegt. 

Studium Betriebswirtschaft - Abschluss Bachelor of Arts (B.A.)

Das berufsbegleitende Studium Betriebswirtschaft (BWL) an der FHDW steht auf zwei Säulen: der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre  und der speziellen Betriebswirtschaftslehre.

Die Studierenden lernen während ihres berufsbegleitenden BWL-Studiums die Organisation und das Management einer Unternehmung kennen. Sie verstehen die Bedeutung des wirtschaftlichen Handelns in Betrieben. Dabei werden auch die Beziehungen zu Beschaffungs-, Absatz- und Kapitalmärkten herausgearbeitet. In der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre werden zentrale Unternehmensfunktionen als Vorbereitung auf vertiefende Module umrissen.

Die Studierenden beschäftigen sich in den   Studienspezialisierungen mit den verschiedenen Aufgabenstellungen der BWL wie auch mit der gesamten Bandbreite der Managementlehre. Der Abschluss eines berufsbegleitenden Bachelor-Studiums der Betriebswirtschaft eröffnet Ihnen Karrieremöglichkeiten in allen kaufmännischen Bereichen der Wirtschaft.

Studium Wirtschaftsinformatik - Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.)

Die Digitalisierung von Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft schreitet unaufhaltsam voran. Ohne komplexe IT-Systeme können Unternehmen heute kaum mehr funktionieren. Mit dem Abschluss des berufsbegleitenden Bachelor-Studiums Wirtschaftsinformatik gelten Sie als Experte auf diesem Gebiet.  

Eine der zentralen Aufgaben eines Wirtschaftsinformatikers ist die Optimierung der Geschäftsprozesse. Das berufsbegleitende Studium Wirtschaftsinformatik der FHDW mit dem Abschluss "Bachelor of Science" (B.Sc.) kombiniert aus diesem Grund betriebswirtschaftliches Fachwissen mit umfassenden Kenntnissen der angewandten Informatik.

Die Studierenden beschäftigen sich in der Studienspezialisierung mit den verschiedenen Aufgabenstellungen der Informatik wie auch mit der gesamten Bandbreite der Betriebswirtschaft. Mit dem erlangten Wissen aus dem Wirtschaftsinformatik-Studium bauen und pflegen Sie später komplexe Softwaresysteme, analysieren Prozesse und verknüpfen sie mit der Unternehmens-IT, leiten IT-Projekte oder werden beratend tätig.

Spezialisierungen

Die FHDW bietet Ihnen in berufsbegleitenden Studiengängen Betriebswirtschaft (BWL) und Wirtschaftsinformatik die Möglichkeit, sich für einen bestimmten Bereich zu entscheiden. So spezialisieren Sie sich im Hinblick auf Ihr späteres berufliches Einsatzfeld. 

Wirtschaftsinformatik-Spezialisierung