Auslandssemester Konstantin Kost

Navigation

Freie Studienplätze: Unternehmen finanzieren dein Studium!
Mehr als 100 namhafte Unternehmen suchen dich als zukünftigen Studenten!Bei uns studierst du Wirtschaftsinformatik oder Angewandte Informatik mit dem Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.). Studienstart ist jeweils zum Oktober oder Januar eines Jahres.  Die Besonderheit des dualen Studiums besteht in seinem Praxisbezug, der durch die Kooperation mit Unternehmen entsteht.


„Die DBS ist für ihr ausgeprägtes Studentenleben bekannt. Unter normalen Umständen finden fast täglich Networking-Events und Ausflüge in und um Dublin statt.“

Erfahrungsbericht von Konstantin Kost  

Bachelor-Studiengang International Business, Auslandssemester September – Dezember 2020 in Dublin/Irland an der Dublin Business School

Mein dreimonatiges Auslandssemester an der Dublin Business School in Irland fand durch die Corona-Pandemie unter besonderen Bedingungen statt. Trotzdem waren die Erfahrungen einmalig. 

Richtig konkret wurde mein Vorhaben im Januar 2020, als ich mich durch das International Office über die verschiedenen Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes beraten ließ. Die beste Option für meinen Studiengang und meinen persönlichen zeitlichen Plan stellte die Dublin Business School (DBS) in Irland von Oktober – Dezember 2020 dar. Ich bewarb mich kurze Zeit später auf den entsprechenden Bewerbungsaufruf und erhielt schließlich meine Zusage durch das International Office.

Meine Empfehlung: das Studentenwohnheim in Dublin

Durch die Pandemie schien das Vorhaben zeitweise jedoch nicht durchführbar – erst im August ließen die Umstände dann doch einen Aufenthalt zu. Schon während der Pandemie habe ich mir eine Auslandsreisekrankenversicherung herausgesucht, die ich dann im August kurzfristig für den Zeitraum abgeschlossen habe, sowie eine entsprechende Flugverbindung. Das Organisatorische, wie etwa den Modulabgleich, übernahm das International Office für mich. 

Meine Unterkunft konnte ich direkt über die Hochschule buchen – meine Wahl fiel hierbei auf die Host Point Campus Student Accommodation. An dieser Stelle kann ich nur empfehlen, diese vergleichsweise teurere Studentenunterkunft einer Gastfamilie o. Ä. vorzuziehen. Erstens befindet man sich noch recht zentral in Dublin und kann spontan in die Innenstadt, was gleichzeitig Ausgaben für öffentliche Verkehrsmittel reduziert. Zweitens knüpft man so viel einfacher Kontakt mit seinen Kommilitonen und darf noch einmal ganz andere Erfahrungen sammeln. Meine Mitbewohner zum Beispiel kamen aus Deutschland, Frankreich, Nigeria und Indien – und wann hat man schon einmal die Möglichkeit, so einen kulturellen Austausch zu erleben?

Fast täglich Networking-Events und Ausflüge von der Hochschule

Nach Ankunft am Flughafen hatte die DBS einen Shuttle-Service zu meiner Unterkunft organisiert. Die DBS besteht nicht aus einem großen Campus, sondern mehreren Gebäuden, die nah beieinander direkt in der Innenstadt liegen und von meiner Unterkunft aus gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln und bei gutem Wetter auch zu Fuß zu erreichen waren. Der größte Teil der Vorlesungen fand jedoch aufgrund der Pandemie sowieso online statt.

In ganz Dublin ist die DBS für ihr ausgeprägtes Studentenleben bekannt. Unter normalen Umständen finden fast täglich Networking-Events und Ausflüge in und um Dublin statt. Diese wurden in diesem Jahr entweder online durchgeführt oder konnten zumindest in kleinen Gruppen stattfinden. Nichtsdestotrotz sind die Events ein Erlebnis für sich und man lernt sehr viele neue Leute kennen. Dublin selbst und das Umland sind sehr sehenswert und bestechen durch eine einzigartige Flora und Küstenlandschaft. Das Nachtleben in Dublin konnte ich leider nicht richtig erleben; viele Pubs konnten jedoch zwischenzeitlich öffnen und es ist eine sehr außergewöhnliche Atmosphäre. Leider konnte ich nicht mehr von Irland erkunden, da wir dazu angehalten waren, unseren County (= Bundesland) nicht zu verlassen.

Man muss kein Englisch-Ass sein, um den Vorlesungen folgen zu können

Deutsche Studenten müssen sich auf etwas andere Rahmenbedingungen im Studium einstellen: Ich habe lediglich im Modul Maths & Statistics eine richtige Klausur geschrieben, wie man es aus Deutschland kennt. In den Modulen Management, Project Planning and Controll sowie International Economy bestand die Prüfungsleistung darin, eine oder mehrere Hausarbeiten anzufertigen, deren Noten dann aufsummiert die Gesamtnote ergeben. Was sich außerdem unterscheidet, ist der Erwartungshorizont der Dozenten – dieser ist oft sehr offen formuliert und bietet wenig konkrete Ansatzpunkte. Das alles ist jedoch nicht weiter tragisch, denn das Studium ist gut machbar und man muss kein Englisch-Ass sein, um den Vorlesungen folgen zu können.

Kosten

Das Studium und Leben in Dublin sind kein Schnäppchen. Meine Kostenpunkte sahen in etwa so aus:

Hin- und Rückflug200 €
Unterkunft4.250 €
Krankenversicherung120 €
Studiengebühren2.400 €
Lebenshaltungskosten & Sonstiges800 €
 7.770,00 €

Weitere Tipps

Meine Unterkunft (Host Point Campus Student Accommodation): https://pointcampus.ie

  • Diese sollte direkt über die Hochschule gebucht werden.
  • Einzelzimmer, Eigenes Badezimmer & Fitnessstudio. Jedes Apartment besteht aus 5-8 Zimmern und die Küche teilt man sich.
  • Bringt unbedingt eigene Decke und Kopfkissen mit! Das wurde mir leider damals nicht von der DBS kommuniziert ;).

Im Innenstadtbereich gibt es vornehmlich „Centra“-Supermärkte, die aber verhältnismäßig teuer sind. Für größere Einkäufe lohnen sich die rund 15 Minuten Fußweg zum Lidl. Ihr könnt problemlos für die knapp vier Monate euren deutschen Handyvertrag benutzen. Ihr braucht auch kein Bankkonto, solltet allerdings vor Abreise mit eurer Hausbank zur Sicherheit klären, dass euer Konto für Auslandsüberweisungen freigeschaltet ist.


Fazit

Unterm Strich kann ich jedem nur ans Herz legen, sich für einen Auslandsaufenthalt und auch für Dublin zu entscheiden. Wie auch schon die vielen anderen Erfahrungsberichte verdeutlichen, sind die Erfahrungen und Erlebnisse einmalig und unbezahlbar. Mein Auslandsaufenthalt hat nicht nur meine Englischkenntnisse noch einmal geschliffen, sondern mich auch persönlich unglaublich weitergebracht. Ohne Frage würde ich mich – auch trotz der Einschränkungen durch die Pandemie – jederzeit wieder dafür entscheiden.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.