Navigation

Studieren ohne Verzögerung: An der FHDW startet das Studium planmäßig!
Sichern Sie sich neben exzellenter Lehre und Praxiserfahrung weitere Vorteile: ► kostenloser Office 365-Zugriff (z.B. OneDrive, Sharepoint, Teams, Office-Anwendungen) auf bis zu 5 Geräten ► ein Terabyte Speicher bei OneDrive und ein unabhängiges 50GB großes Mailpostfach mit Kalender- und Kontaktverwaltung ► Microsoft Imagine Academy ► LinkedIn Learning ► Apple on Campus (12% Rabatt auf den üblichen Verkaufspreis)
Bewerben Sie sich jetzt für Herbst 2020 oder Januar 2021 und starten Sie sicher in Ihr Studium!
 


„Die Zeit hat allen Beteiligten einen echten Mehrwert gebracht.“

FHDW-Dozent Torsten Spandl nahm Anfang Februar 2020 am ersten Seminar des DBA-Programms teil. Hier schildert er seine Eindrücke.

Wissenschaftlich arbeiten mit Kommilitonen aus allen Teilen der Welt

Am Seminar „Introduction to Business Research“ haben 11 DBA-Studierende teilgenommen. Sie kamen aus ganz unterschiedlichen Teilen der Welt – zum Beispiel Arabische Emirate, Oman, Libanon, Deutschland – und haben sich sofort wunderbar zusammengefunden. Die Seminarleiterin aus Edinburgh, Dr. Lina Fadel (die Dame im roten Oberteil) hat mit einer sehr verbindlichen Art die Promovierenden zum Nachdenken über die eigene Arbeit angeregt, was auch alle Beteiligten gern und intensiv aufgenommen haben.

Das Niveau war sehr wissenschaftlich angelegt, das hat wirklich bei Forschungsmethoden angefangen und bei Forschungsethik aufgehört. Es hat zwar eigentlich der Vorbereitung auf die im März stattfindende erste Klausur gedient, war aber auch durchaus als Seminar ausgelegt, das die Promovierenden in ihren Überlegungen unterstützen soll. Dafür gab es Präsentationsmöglichkeiten, Debatten und Gruppendiskussionen, die sich immer wieder um die individuellen Forschungsinteressen drehten. Die Teilnehmer haben die Gelegenheiten dankbar aufgegriffen und das Seminar in vollen Zügen mitgestaltet. Wie man auf den Bildern aber auch sieht, handelt es sich durchaus um gestandene Persönlichkeiten, die alle ein spezifisches Interesse an den Themen und am wissenschaftlichen Arbeiten haben, was sich auch in der guten Atmosphäre im Seminar gezeigt hat. Die Gruppe ist dann auch abends mal zusammen losgezogen.

Organisatorisch war alles bestens durchgeplant

Alle hatten vorab Unterlagen zugestellt bekommen, es gab einen Unterlagensatz auf dem Platz und der Zugriff auf Forschungsdatenbanken war im Seminarraum auf den eigenen Laptops möglich. Die Heriot-Watt University Edinburgh betreibt mit ihrem Dubai-Campus die größte internationale Universität in Dubai. Aktuell befindet sich ein Neubau in der Fertigstellung, der wohl noch dieses Jahr bezogen wird. Der Standort liegt heute etwa zwanzig Minuten außerhalb der Stadt (eher mitten in der Wüste) in der sogenannten Dubai International Academic City (www.diacedu.ae ). Überall sehr internationales Publikum – wirklich inspirierend. Anreise und Abreise nach Dubai ist gut machbar, sind rund 6 ½ Flugstunden mit passenden Flugzeiten ab bspw. Hamburg. Hotels zu vernünftigen Preisen gibt es im Überfluss.

Also ...

Die Zeit war wirklich interessant und hat allen Beteiligten einen echten Mehrwert gebracht. Ich konnte dann noch etwas mit unserem teilnehmenden Studierenden sprechen und auch er war wirklich angetan. Und er hat jetzt eine internationale WhatsApp-Lerngruppe, die sich länderübergreifend auf die Klausur vorbereitet. Mehr international geht fast nicht.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.