Navigation

Paderborn
Schüler vom Westfalen-Kolleg agierten als Unternehmer

15 Schüler des Westfalen-Kollegs testeten beim Unternehmensplanspiel an der FHDW einen Tag lang ihre wirtschaftlichen Ambitionen.


Sie kamen gemeinsam mit ihrem Lehrer Felix Schneider, um an einem simulierten Markt ihre Fähigkeiten zu testen. Als "Unternehmen" traten sie im Planspiel TOPSIM gegeneinander an. FHDW-Dozent Andreas Jäsche fungierte als Spielleiter. 

Bereits das zweite Mal waren Schüler des Westfalen-Kollegs zu Gast an der FHDW, um zu lernen, welche Entscheidungen den Erfolg eines Unternehmens beeinflussen. In mehreren Runden bzw. Szenarien bekamen sie so eine Idee davon, was es heißt, ein Unternehmen zu führen. Über die erfolgreiche Teilnahme gab's am Ende auch ein Zertifikat.