Navigation

Bielefeld
Kooperation mit dem Reinhard-Mohn-Berufskolleg

Die FHDW in Bielefeld und das Reinhard-Mohn-Berufskolleg in Gütersloh vereinbarten  die Zusammenarbeit.


Den gemeinsamen Kooperationsvertrag unterzeichneten Michael Kintrup, Schulleiter des Reinhard-Mohn-Berufskollegs, und Prof. Dr. Thomas Jensen, Campusleiter der FHDW in Bielefeld. „Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, unseren Schülern eine Idee davon zu geben, was Studieren bedeutet und wie vor allem ein duales Studium abläuft.“, so Michael Kintrup. Prof. Dr. Thomas Jensen ergänzt: „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass unsere Studierenden erfolgreicher sind, wenn sie sich schon im Voraus mit unserer Fachhochschule beschäftigen und eine Idee davon bekommen, welche beruflichen Perspektiven sie mit einem dualen Studium verbinden.“

Bestandteile des Vertrags sind u. a. die Durchführung eines Unternehmensplanspiels, in dem die Schüler ausprobieren können, wie man ein Unternehmen führt. Gemeinsame Erkundungsnachmittage für die Schüler des Berufskollegs sowie Berufsfelderkundungen in der FHDW sollen Studien- und Berufsperspektiven der Wirtschaft und der Informatik eröffnen.

Auf die zukünftige gemeinsame Zusammenarbeit freuen sich ebenfalls OStR Kerstin Jürgens sowie StD Michael Schaper (beide Bildungsgangleitung des Wirtschaftsgymnasiums am Reinhard-Mohn-Berufskolleg). Beide planen die FHDW ab sofort als festen Baustein des Studien- und Berufsorientierungskonzepts des Reinhard-Mohn-Berufskollegs ein.