Navigation

Bergisch Gladbach
Online zum FHDW-Studium

Die FHDW in Bergisch Gladbach hat am Samstag ihren Tag der offenen Tür zum ersten Mal online durchgeführt. Ab 6. April folgen weitere Online-Infoveranstaltungen zu BWL und Wirtschaftsinformatik.


Online-Marketing, E-Commerce, Cyber Security und Data Science: Das sind einige der Spezialisierungen in den Studiengängen Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik an der FHDW. Die aktualisierten Inhalte der im Oktober startenden dualen Bachelor-Studiengänge vermitteln vor allem eines: „Es geht darum, dem Nachwuchs die digitalen Schlüsselkompetenzen für die in der Wirtschaft aktuell gefragten Themen mitzugeben“, sagt Dr.-Ing. Alexander Brändle. Der Wirtschaftsinformatiker leitet den FHDW-Campus in Bergisch Gladbach und ist Vizepräsident für Digitalisierung der gesamten Hochschule.

Wer sich für ein Studium an der FHDW in Bergisch Gladbach (oder auch an den anderen Campussen) interessiert, hat trotz Corona-Virus nach wie vor die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren. Am Samstag fand in Bergisch Gladbach der Tag der offenen Tür zum ersten Mal online statt. Per Live-Stream mit Chat-Funktion konnten die Besucher von zu Hause alle Informationen bekommen: zur Hochschule, zum dualen Studienmodell, den Finanzierungsmöglichkeiten und den Appartements im Studierenden-Wohnheim auf dem Campus. Im Chat konnten die Online-Gäste individuelle Fragen stellen. Die Partnerunternehmen waren anhand von Präsentationen dabei.

Am Montag, 6. April, geht es weiter mit speziellen Seminaren zu den beiden Studiengängen. Brändle stellt um 10.30 Uhr live im Netz die Wirtschaftsinformatik vor, um 11.30 Uhr übernimmt Prof. Dr. Frank Wallau mit Infos zum Studiengang Betriebswirtschaft. Wallau ist an der FHDW Dekan für Betriebswirtschaft. In den Webinaren geht es um die Fächer im Allgemeinen, die an der FHDW darin wählbaren Spezialisierungen, die Karrieremöglichkeiten und die Partnerunternehmen, bei denen die Studierenden ihre Praxisphasen absolvieren. Auch hier wird es per Chat möglich sein, Fragen zu stellen.

„Ich empfehle jedem, der an einem Studium bei uns interessiert ist, daran teilzunehmen. Die Teilnahme am Tag der offenen Tür ist dazu keine Voraussetzung“, wirbt Brändle um eine Anmeldung zu den Online-Sessions. Denn die Zeit läuft trotz Einschränkungen durch das Corona-Virus weiter und der Semesterbeginn rückt näher. „Auch unsere Auswahl- und Bewerbungsformalitäten haben wir auf Online-Formate umgestellt und viele unsere Partnerunternehmen haben uns bereits mitgeteilt, dass sie per Video-Chat mit Interessierten in Kontakt treten werden“, so Brändle.

Anmeldungen:

Online-Seminar: Einblick in die Wirtschaftsinformatik, Montag, 06.04.2020, 10.30 Uhr
Online-Seminar: Einblick-in-die-Betriebswirtschaft, Montag, 06.04.2020, 11.30 Uhr

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.