Navigation

Noch keinen Studienplatz?

Wir haben noch freie Studienplätze in den Bachelor- und Master-Studiengängen zum Oktober. Besuchen Sie uns gern am Infoabend oder vereinbaren Sie einen Beratungstermin.



Business Management – Duales Studium zum Bachelor of Arts (B.A.)

Spezialisierung im dualen Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft

Unternehmensmanagement ist eine komplexe Aufgabe, die Kenntnisse in vielen wirtschaftswissenschaftlichen und ergänzenden Fachbereichen erfordert. Das duale Bachelor-Studium in Betriebswirtschaft mit der Spezialisierung Business Management bereitet auf entsprechende Berufsfelder vor. Der dreijährige Studiengang vermittelt eine Wissensbasis, die zukünftigen Führungskräften den notwendigen Überblick verschafft. Dabei befähigt er mit seinem universellen Charakter zu einem Einsatz in unterschiedlichen Arbeitsfeldern.

In Verbindung mit praktischer Erfahrung versetzt das Studium seine Absolventen in die Lage, unternehmerische Entscheidungen zu treffen. Der betriebswirtschaftliche Teil im Studium ist ebenfalls praxisorientiert gestaltet. Unter anderem geht es um die Erschließung von Märkten, Unternehmenssteuerung und Personalführung. Dabei lernen die Studierenden, wie Wertschöpfungsketten funktionieren und welche Faktoren den Erfolg eines Unternehmens beeinflussen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Wirtschaftspsychologie, denn das Verhalten der Menschen beeinflusst unternehmerische Entscheidungen in hohem Maße.

Management in Studium und Praxis

Es handelt sich um einen dualen Studiengang. Das bedeutet, dass in Unternehmen absolvierte Praktika die theoretische Ausbildung an der Hochschule ergänzen. Auf drei Monate Theorie folgen drei Monate Praxis im Partnerunternehmen. Dabei ist es möglich, sämtliche Praxisquartale des Studiums im gleichen Unternehmen zu absolvieren und dieses gründlich kennenzulernen. Die Studierenden können aber auch bei verschiedenen Unternehmen Erfahrungen sammeln. Bei der Suche nach geeigneten Praxispartnern und bei der Bewerbung hilft bei Bedarf der Career Service der FHDW.

Durch die Verbindung von Theorie und Praxis fällt es leichter, das erworbene theoretische Wissen zu verstehen und anzuwenden. Der Start in das Berufsleben ist ebenfalls leichter als nach einem rein theoretischen Studium. Daher werden die Studierenden auch gern direkt nach Studienabschluss in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen. Diese Unternehmen tragen meist auch die Studiengebühren anteilig oder vollständig. Außerdem erhalten die Studierenden für die praktische Tätigkeit ein Entgelt.

Studienstart

Bergisch Gladbach Bielefeld Mettmann Paderborn
Oktober 2019 Oktober 2019 Oktober 2019 Oktober 2019
Januar 2020 - Januar 2020 -
Oktober 2020 Oktober 2020 Oktober 2020 Oktober 2020

BWL im Studium und zusätzliche Inhalte

Der Studiengang vermittelt umfassendes BWL-Wissen und konzentriert sich auf Inhalte, die besondere Bedeutung für das Management haben. Den Abschluss bilden die Bachelor-Thesis sowie das Kolloquium. Speziell darauf bereitet das Modul Arbeitsmethodik und wissenschaftliches Arbeiten vor. 

Neben einer gründlichen Ausbildung in allen Bereichen der BWL sowie VWL-Grundlagen umfasst das Studium unter anderem folgende Module:

  • Value Chain Management
  • Geschäftsprozesse und betriebliche Informationssysteme
  • Business English
  • Wirtschaftspsychologie
  • Wirtschaftsrecht
  • Wirtschaftsmathematik und Statistik
  • Wirtschaftsinformatik

Studieninhalte

SemesterModule
1Grundlagen der BWL, Externes Rechnungswesen, Wirtschaftsrecht,
Business English I, Wirtschaftsmathematik, Kommunikation und Präsentation, Globalisierung und internationales Management, Praxisphase
2Internes Rechnungswesen, Business English II, Arbeitsmethodik und wissenschaftliches Arbeiten, Mikroökonomie, Einführung in die Wirtschaftsinformatik, Unternehmensplanung, Praxisphase 
3Projekt- und Teammanagement, Operations Management, Statistik,
Business English III, Wirtschaftspsychologie, Praxisphase 
4Marketing und Vertrieb, Controlling, Business English IV,
Geschäftsprozesse und betriebliche Informationssysteme, Investition und Finanzierung, Global Sourcing und Kooperationen, Praxisphase 
5Entrepreneurship und Unternehmensführung, Organisation und Human Resource Management, Makroökonomie und Außenwirtschaft, Value Chain Management, Personalführung und Arbeitsrecht, Praxisphase 
6Business English V, Unternehmensethik, Praxisphase, Bachelor-Thesis, Kolloquium

Die Modulübersicht informiert detailliert über die Studieninhalte. Sie können sie bei unseren Ansprechpartnern anfordern. 

Business Management: Der Berufsstart nach dem Studium

Da universelle Grundlagen für das Management im Studium vermittelt werden, ist der Berufseinstieg in vielen Arbeitsfeldern und bei unterschiedlichen Unternehmen möglich. Die Absolventen besitzen die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge innerhalb eines Unternehmens und in seinen Beziehungen nach außen zu erkennen. Das befähigt sie dazu, Führungsaufgaben zu übernehmen, zum Beispiel in folgenden Bereichen:

  • Einkauf
  • Materialwirtschaft
  • Logistik
  • Marketing / Vertrieb
  • Controlling
  • Rechnungswesen
  • Projektmanagement
  • Personalwesen
  • Geschäftsführung

Ein duales Studium bietet in dieser Hinsicht den Vorteil, dass die Studierenden mithilfe der Praxisquartale herausfinden können, wo ihre persönlichen Interessen liegen. Daraus lässt sich ableiten, wo die berufliche Zukunft angesiedelt sein soll. Wurde das Studium durch ein festes Partnerunternehmen betreut, erfolgt dort in den meisten Fällen auch der Start in die Berufstätigkeit. Da die Absolventen ihre Praxispartner bereits gründlich kennengelernt haben, ist keine Einarbeitung mehr notwendig. So profitieren sowohl die Berufsstarter als auch die Unternehmen von diesem Studienmodell. 

Sie wollen sich fachlich weiterqualifizieren und Ihre Führungskompetenzen gezielt ausbauen? Dann bietet sich beispielsweise unser berufsbegleitendes Master-Studium Business Management an. 

Duales Studium: Voraussetzungen und Perspektiven

Voraussetzung für das Studium ist grundsätzlich die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Aber auch eine Aufstiegsfortbildung oder eine zum Studiengang passende Ausbildung mit anschließender Berufspraxis können dafür qualifizieren. In jedem Fall muss zusätzlich das Auswahlverfahren der FHDW durchlaufen werden.

Der Abschluss Bachelor of Arts befähigt auch zu höheren Studienabschlüssen und damit zu noch besseren Karrierechancen. Wer Interesse daran hat, kann früher oder später ein Masterstudium anschließen. Das ist berufsbegleitend möglich, sodass keine Unterbrechung der Berufstätigkeit notwendig ist.

Studiengebühren

36 Monate x 640 € = insg. 23.040 €
Zusätzliche einmalige Prüfungsgebühr: 1.500 €

Hier finden Sie Hinweise zur Studienfinanzierung.

INFOMATERIAL ANFORDERN


JETZT BEWERBEN


Besuchen Sie uns!

Termine