Navigation

FHDW Stipendium

Für den Studienbeginn Oktober 2019 werden wieder Stipendien für das duale Studium vergeben.  Bewerbungsschluss für das Stipendium ist der 30. April 2019. Weitere Infos sowie die Erfahrungsberichte unserer ehemaligen Stipendiaten finden Sie hier:



Berufsbegleitendes Master-Studium IT-Management and Information Systems

Zukunftsweisendes Studium mit dem Abschluss Master of Science (M.Sc.)

Das berufsbegleitende Master-Studium IT-Management and Information Systems mit dem Abschluss "Master of Science" (M.Sc.) kombiniert in idealer Weise aktuelle Entwicklungen und Methoden der Informationstechnologie mit betriebswirtschaftlichem Fachwissen und Modulen zur Erweiterung der Führungskompetenz. Das Master-Studium IT-Management and Information Systems steht auf drei Säulen

  1. Es werden betriebswirtschaftliche Fragen ausgehend von der Unternehmensstrategie bis hin zur Umsetzung und Finanzierung diskutiert.
  2. Die Studierenden erlangen Kompetenzen in zentralen Management-Fähigkeiten, die in allen verantwortlichen Positionen von hoher Bedeutung sind. Dazu zählen Persönlichkeits- und Komplexitätsmanagement, Personalentwicklung, rechtliche Fragen und Verhandlungsmanagement. 
  3. Die größte Säule bildet eine fundierte Auseinandersetzung mit aktuellen Fragen der Wirtschaftsinformatik. Neben modernen Methoden im Bereich der Projektdurchführung und der quantitativen Analyse können die Absolventen Technologien, Architekturen und Ansätze des Datenmanagements fundiert einschätzen und erfolgreich einführen.

Absolventen der Informatik, der technik-lastigen Betriebswirtschaft und der Wirtschaftsinformatik haben mit diesem berufsbegleitenden Master-Studium eine smarte Möglichkeit, sich zielführend und umfangreich fortzubilden. Der Studiengang ist auf 31 Monate ausgelegt und richtet sich an alle Absolventen der oben genannten Studiengänge, die eine Führungsrolle einnehmen möchten oder bereits bestehende Führungskompetenzen erweitern wollen. Das Studium schließt mit dem »Master of Science« (M.Sc.) ab. Es vereint derzeitige Entwicklungen und Methoden der Informationstechnologie mit der Betriebswirtschaft sowie Modulen zum Ausbau der Führungskompetenz.

Studienstart

Bergisch Gladbach Bielefeld Mettmann Paderborn
- - - September 2019
Oktober 2019 Oktober 2019 Oktober 2019 -
- - - September 2020
Oktober 2020 Oktober 2020 Oktober 2020 -

Studieninhalte

SemesterModule
1Strategiefindung - Geschäftsmodelle und Value-Chain-Design; Corporate Finance; Persönlichkeitsmanagement; Business Intelligence und Datenanalyse; IT-Methoden-Trends
2Strategieimplementierung und Changemanagement; Operations Research - Methoden und Anwendungen; Complexity Management; IT-Strategie und -management; Technologie-Trends
3Technology and Innovation Management; IT-Controlling; Architektur moderner IT-Systeme; Daten- und Informationsmanagement
4Recht und Compliance für Führungskräfte; Verhandlungs- und Vertragsmanagement; Querschnittsthemen der IT; Seminar zu ausgewählten Forschungsthemen; Personalführung und -entwicklung
5Master-Thesis, Kolloquium

Die Modulübersicht informiert detailliert über die Studieninhalte. Sie können sie bei unseren Ansprechpartnern anfordern. 

Typische Einsatzbereiche nach dem Master-Studium

Vom Industrieunternehmen bis zum Dienstleistungsunternehmen: Dieser Abschluss befähigt, in den unterschiedlichsten Branchen tätig zu werden. Dort übernimmt der Absolvent Aufgaben wie die Entwicklung von Lösungen innerhalb von IT-Projekten. Er konzipiert den Aufbau von IT-Sicherheitsstrukturen oder IT-Architekturen. Darüber hinaus kann er Informations- und Kommunikationssysteme betreuen sowie pflegen. Im Rahmen dessen arbeitet er wirtschaftlich tragbare Lösungen aus und setzt sich mit der Personalführung auseinander. Er kann ein interdisziplinäres Team oder gar eine komplette Abteilung leiten, um die unterschiedlichen Bereiche effizient zu koordinieren. Die Aufgaben sind damit facetten- und abwechslungsreich.

Bedeutung von IT-Management und Informationssystemen in Zukunft

Die Berufschancen für Absolventen dieses Studiengangs sind überdurchschnittlich gut. Dies liegt an der geschickten Verbindung von Informationstechnik und Betriebswirtschaft. Unternehmen der Industrie benötigen Personal mit diesen Kenntnissen ebenso wie Unternehmensberatungen, Logistikbetriebe, Finanzdienstleister, Pharmakonzerne und Unternehmen der Gesundheitsbranche. Der Bedarf in diesem Wissensbereich steigt, denn die Informationstechnologie gehört zu den zukunftsweisenden Trends. Sie durchzieht alle Unternehmensbereiche und nimmt einen immer höheren Stellenwert ein. Um wettbewerbsfähig zu bleiben und neue Märkte aufzutun, ist das Wissen rund um die Informationstechnologie unerlässlich.

Die Vorteile eines berufsbegleitenden Master-Studium nutzen

Ein den Beruf begleitendes Master-Studium bringt viele Vorteile mit sich. Es bietet die Möglichkeit, sich neben dem eigentlichen Job mit bedeutenden Fragestellungen aus dem eigenen beruflichen Bereich auseinanderzusetzen. Dadurch lässt sich die unternehmerische Praxis exzellent mit der wissenschaftlichen Theorie verknüpfen, wodurch wertvolle Synergieeffekte entstehen. Der Studierende weiß besser als Vollzeitstudenten ohne nennenswerte Berufserfahrung, wie das Erlernte in den betrieblichen Alltag gewinnbringend transportiert wird. Ein weiterer wichtiger Aspekt betrifft das Finanzielle. Da es sich um ein berufsbegleitendes Master-Studium handelt, bezieht der Student weiterhin ein Gehalt. Auf diese Weise bleibt er finanziell unabhängig und muss seinen Lebensstandard nicht – oder nur kaum – senken. Häufig übernimmt sogar der Arbeitgeber die Studiengebühren, da das Studium eine direkte Investition in die Fähigkeiten des Arbeitnehmers ist. Er gewinnt an Wert für das Unternehmen, da sein neu erlangtes Wissen ein Plus für den Betrieb ist.

Voraussetzungen

  1. Berufsqualifizierender Hochschulabschluss in Informatik, angewandter Informatik oder technisch orientierter Betriebswirtschaft mit einem Umfang von mindestens 180 Credit Points und durchschnittlich guten Leistungen.
  2. Lebenslauf und Bewerbungsschreiben, aus dem die Studienmotive und die persönlichen Zielsetzungen hervorgehen.
  3. Erfolgreiche Teilnahme am Eignungsfeststellungsverfahren in Form eines Bewerbungsgespräches.
  4. Grundkenntnisse in den Bereichen Programmierung, Software-Engineering, Datenbanken, Projektmanagement und Netzwerke (Nachweis über Zeugnisse, in Ausnahmefällen auch durch praktische Erfahrungen).
  5. Englischkenntnisse 
    gemäß der Niveaustufe B2 des „Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER)“. Nachweis über Zeugnisse, Fremdsprachüberprüfung, längere Auslandsaufenthalte in englischsprachigen Organisationen bzw. Ländern oder externe Sprachtests. Bei fehlendem Nachweis wird im Rahmen des Eignungsfeststellungsverfahrens ein Sprachtest durchgeführt.

Studiengebühren

31 Monate x 600 € = insg. 18.600 €
zusätzliche einmalige Prüfungsgebühr: 2.400 €

Hier finden Sie Hinweise zur Studienfinanzierung.


INFOMATERIAL ANFORDERN


JETZT BEWERBEN


Termine