Berufsbegleitendes Master-Studium Human Resource Management (M.A.)

Navigation

Berufsbegleitendes Master-Studium Betriebswirtschaft - Spezialisierung Human Resource Management

Das Human Resource Management umfasst nicht nur vielseitige, interessante Aufgaben, sondern stellt auch die Wettbewerbsfähigkeit des jeweiligen Unternehmens sicher. Denn die richtigen Mitarbeiter zu finden und in ihrer beruflichen Entwicklung zu fördern, gehört zu den wesentlichen Voraussetzungen für dessen anhaltende Leistungs- und Konkurrenzfähigkeit. Das gilt umso stärker, seit auf dem Arbeitsmarkt in vielen Bereichen ein Mangel an qualifizierten Fachkräften herrscht.

Ein berufsbegleitendes Master-Studium in Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Human Resource Management baut auf vorhandenem Wissen auf und bereitet den nächsten Karriereschritt vor.

Studium Human Resource Management – Bedeutung für die Praxis

Der Erfolg eines Unternehmens hängt wesentlich von den Kenntnissen, Fähigkeiten und der Motivation seiner Mitarbeiter ab. Das ist der Grund, warum das Human Resource Management zu den wichtigsten betrieblichen Aufgabenbereichen gehört. Denn es geht hierbei nicht nur darum, Personal einzustellen und zu verwalten. Die Anforderungen an diese Aufgabe sind deutlich größer, wobei die wichtigsten Herausforderungen darin bestehen, für das richtige Personal ein attraktiver Arbeitgeber zu sein, Mitarbeiter zu führen und individuell weiterzuentwickeln sowie eine leistungsfördernde Unternehmenskultur zu etablieren. Das sind die Voraussetzungen dafür, dass der Personalbedarf langfristig gesichert werden kann. Das Aufgabenspektrum im Bereich Human Resources umfasst im Wesentlichen Folgendes:

  • Personalbedarfsplanung, strategische Planung
  • Employer Branding und Recruiting
  • Personalentwicklung inklusive Kompetenzmanagement
  • Management, Führung und Motivation
  • Arbeitsrecht für Führungskräfte

Für die Erfüllung dieser Aufgaben steht das Human Resource Management in Verbindung mit allen Unternehmensbereichen und dem Arbeitsmarkt. Eine besondere Herausforderung ist dabei auch der Umgang mit neuen Arbeitsformen wie Remote Work und anderen Möglichkeiten, welche die Digitalisierung mit sich bringt. Um das Interesse passender Mitarbeiter in spe sowie gefragter Talente zu gewinnen, setzen immer mehr Unternehmen auf Employer Branding, d. h. die Außendarstellung der Unternehmenskultur als eine Art Marke, welche die Wahrnehmung als attraktiver Arbeitgeber stärken soll. Diese Kultur zu entwickeln und zu pflegen, ist ebenfalls eine Aufgabe des Human Resource Managements.

Studienstart

Bielefeld Paderborn
September 2022 September 2022

Master-Studium Human Resources: Inhalte


Das berufsbegleitende Master-Studium in Betriebswirtschaft mit der Vertiefung Human Resource Management ist konsekutiv. Das bedeutet, es setzt einen fachlich passenden Bachelor-Abschluss oder ein Diplom voraus. Die Inhalte ergänzen daher das bereits vorhandene Wissen. Sie vertiefen es speziell auf den Gebieten, die für das Human Resource Management relevant sind. Zusätzlich trainieren die Studierenden Fähigkeiten, die für die Arbeit in diesem Bereich besonders wichtig sind, z. B. im Hinblick auf die Kommunikation und Organisation.

Die Studierenden lernen u. a., wie sich die Personalarbeit an der Unternehmensstrategie orientiert und daraus Personalbedarfs- und -entwicklungspläne ableitet. Weitere Inhalte beziehen sich auf die Suche nach geeigneten Arbeitskräften, wobei Personalmarketing, Employer Branding und die Bewerberauswahl im Mittelpunkt stehen. Auch das Arbeits-, Sozial-, Tarif- und Vertragsrecht sind Studieninhalte, ebenso Vergütungssysteme sowie das Personalcontrolling. Weitere Aspekte sind Mitarbeiterbindung und -motivation, wobei auch psychologische Inhalte eine Rolle spielen

Modulübersicht

SemesterModule
1Strategieentwicklung & Strategieimplementierung; Corporate Finance; Persönlichkeitsmanagement; Spezialisierung I; Transferprojekt I
2Innovationsmanagement; Operations Research; Wirtschaftspolitik; Spezialisierung II; Transferprojekt I
3

Complexity Management; Internationales Management; Spezialisierung III; 

Spezialisierung IV; Transferprojekt II

4Personalführung; Vertragsmanagement & Compliance; Seminar zu ausgewählten Forschungsthemen; Spezialsisierung V; Transferprojekt II
5Master-Thesis, Kolloquium
SpezialisierungenArbeits- & Organisationspsychologie; Personalauswahl & -diagnostik; Personal- & Kompetenzentwicklung; Teammanagement; Arbeitsrecht für Führungskräfte

Die Modulübersicht informiert detailliert über die Studieninhalte. Sie können sie bei unseren Ansprechpartnern anfordern. 

Berufsbegleitendes Studium Personal und BWL – Vollzeittätigkeit kein Problem

Das Master-Studium eignet sich sehr gut als fachliche Weiterbildung für Berufstätige, die bereits in einem entsprechenden oder ähnlichen Gebiet arbeiten. Es bietet beste Voraussetzungen für den beruflichen Aufstieg im Human Resource Management eines Unternehmens und eröffnet auch neue Perspektiven, z. B. in einem auf Personalfragen spezialisierten Beratungsunternehmen. Ebenso kann es die Grundlage für eine Promotion bilden, die allein mit einem Bachelor-Abschluss nicht möglich wäre.

Die besondere Studienorganisation der FHDW ermöglicht es, das Master-Studium berufsbegleitend zu absolvieren. Eine Vollzeit-Tätigkeit muss dabei kein Problem sein. Zusätzlich werden in den Abendstunden E-Learning-Veranstaltungen durchgeführt, die auch den persönlichen Austausch ermöglichen. Präsenzveranstaltungen an der Hochschule gehören ebenfalls zum Studienprogramm. Diese finden an ausgewählten Wochenenden statt, was sich im Normalfall ebenfalls gut mit einer Berufstätigkeit vereinbaren lässt.

Studiengebühren

31 Monate x 595 € = insg. 18.445 €; 
zusätzliche einmalige Prüfungsgebühr: 2.400 €

Hier finden Sie Hinweise zur Studienfinanzierung.

Voraussetzungen

  1. Berufsqualifizierender, betriebswirtschaftlich ausgerichteter Hochschulabschluss mit einem Umfang von mindestens 180 Credit Points und durchschnittlich guten Leistungen. Bei Hochschulabschlüssen mit einer anderen als einer betriebswirtschaftlichen Ausrichtung sind betriebswirtschaftliche Kenntnisse (siehe 4.) zu belegen.
  2. Lebenslauf und Bewerbungsschreiben, aus dem die Studienmotive und die persönlichen Zielsetzungen hervorgehen
  3. Erfolgreiche Teilnahme am Eignungsfeststellungsverfahren in Form eines Zulassungsgespräches
  4. Grundkenntnisse in den Bereichen Organisation und Führung von Unternehmen, Mikroökonomie sowie Rechnungswesen und Wirtschaftsmathematik/Statistik (Nachweis über Zeugnisse oder berufliche Erfahrungen)
  5. Englischkenntnisse 
    gemäß der Niveaustufe B2 des „Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER)“. Nachweis über Zeugnisse, Fremdsprachüberprüfung, längere Auslandsaufenthalte in englischsprachigen Organisationen bzw. Ländern oder externe Sprachtests. Bei fehlendem Nachweis wird im Rahmen des Eignungsfeststellungsverfahrens ein Sprachtest durchgeführt.
     
INFOMATERIAL ANFORDERN


JETZT BEWERBEN


Termine


Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.