Navigation

Prof. Dr. Sabine Hempe

Werdegang

  • Ausbildung zur Bankkauffrau
  • Studium der Betriebswirtschaft an der Universität Bayreuth mit Diplom-Abschluss (inkl. Sprachdiplom Spanisch)
  • Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Bayreuth
  • Studienaufenthalte an der Yale University und Harvard Business School
  • Master of Business Administration (MBA) am Henley College, Großbritannien
  • Diverse Lehraufträge an deutschen Hochschulen
  • Seit 2001 Professur an der FHDW

Forschungs- und Beratungsschwerpunkte

  • Strategische Unternehmensführung, Markenpolitik
  • Diverse Gastvorträge an ausländischen Hochschulen (Oxford University, Oxford [UK], University of East London Docklands, London [UK], EDHEC School of Management, Nizza [Frankreich], University of Twente, Enschede [Niederlande]
  • Projekt- und Restrukturierungsmanagement im Bankgewerbe

Veröffentlichungen

Managerwissen kompakt Deutschland – Hanser Verlag, 2007

The Ethos of Knowledge Management, in: Norrag News, No. 29, 2001.

Marktforschung für das Dienstleistungsmanagement, in: Bruhn, M./Meffert, H. (Hrsg.): Handbuch Dienstleistungsmanagement, 2. Aufl., Wiesbaden 2001.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.